Alle
Lenggries
Veröffentlicht vor 3 Monaten

Wo?

Verfahrensmechaniker arbeiten je nach gewählter Fachrichtung in den unterschiedlichen Zweigen der Baustoff-, Steine-und-Erden-Industrie, etwa in Transportbetonwerken, in der Gipsherstellung, im Betonfertigteilbau, Sand und Kies und Natursteinindustrie oder in der Zement- bzw. Kalkindustrie.

Um was geht’s?

Um die Verarbeitung von mineralischen Rohstoffen wie Kies und Sand weiter zu Baustoffen wie Kalksandsteinen, Kalk, Beton oder Gipsplatten. Hierfür werden Fertigungsanlagen überwacht und Proben entnommen, die zur Qualitätssicherung später im Betriebslabor analysiert werden. Die Ausbildung zum Verfahrensmechaniker in der Steine-Erden-Industrie wird in den Fachrichtungen Baustoffe, Transportbeton, Gipsplatten/Faserzement, Kalksandstein/Porenbeton sowie vorgefertigte Betonerzeugnisse angeboten.

Voraussetzungen?

Die meisten Auszubildenden verfügen über einen Haupt- oder Realschulabschluss.

Und nach der Ausbildung?

Nach Abschluss der Ausbildung bestehen zahlreiche Weiterbildungsmöglichkeiten, die die beruflichen Perspektiven weiter verbessern. Für Verfahrensmechaniker besonders geeignet sind – je nach Ausbildungsschwerpunkt – etwa die Fortbildungen zum Industriemeister der Fachrichtung Betonsteinindustrie oder zum Techniker der Fachrichtung Maschinentechnik. Auch über ein Studium kann die berufliche Karriereleiter weiter erklommen werden, etwa im Bereich der Verfahrenstechnik – entweder Vollzeit oder neben dem Beruf. An manchen Hochschulen können Meister und Techniker auch ohne Abitur studieren.

https://www.biv.bayern/ausbildung/fuer-schulen/die-berufsbilder-der-bau-und-rohstoffbranche/

Stellenmerkmale

Job KategorieAusbildungsstellen
Ausbildungsdauer3 Jahre

Bewerben Sie sich online

Zur Verarbeitung Ihrer Bewerbung werden Ihre Daten in unserem System vorübergehend gespeichert. Die Speicherdauer wird in der Regeln nicht mehr als 12 Wochen betragen spätestens nach der Vergabe des Stelle werden Ihre Daten wieder gelöscht. Wenn sie die Option zum Verbleib Ihrer persönlichen Daten in unserem Bewerberpool zugestimmt haben, speichern wir die Daten für weitere zwei Jahre um Ihnen geeeignete Stellen empfehlen zu können. Weitere Hinweise zum Datenschutz und Ihren Rechten gemäß DSGVO entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.